The World Games qualifications for 2017, Wrocław (POL) | IWGA

Die World Games 2017 in Wroclaw/Polen. Mit Jonathan Horne und Ilja Ilja Smorguner sind auch zwei deutsche Athleten am Start.

Worldkarateday2017

Die Vorbereitungen für den World Karate Day in München sind in Vollem Gange...

Seid dabei!

Chronik-Fotos

Wolfgang Weigert neuer EKF-Vizepräsident

Beim diesjährigen Kongress der EKF am Rande der EM in Kocaeli/Türkei wurde der bisherige stell. Generalsekretär der EKF, Wolfgang Weigert, in geheimer Wahl mit überwältigender Mehrheit in das Exekutiv-Komitee der EKF wiedergewählt.

Bei der konstituierenden Sitzung des neu-gewählten Exekutivkomitee wurde der DKV-Präsident zudem zu einem von drei Vizepräsidenten der EKF ernannt.

Damit ist der Deutsche Karate Verband erstmals mit einem Vizepräsidenten in der EKF vertreten.

Wir gratulieren unserem Präsidenten zu diesem Erfolg auf europäischer Ebene.

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

***Team Deutschland Kumite Herren verpasst knapp Bronze***

Im Kampf gegen die Ukraine mustte sich die Kumite Mannschaft mit 1:3 geschlagen geben.

Trotzdem Glückwunsch zum 5.Platz.

Nach WM-Bronze gehört die deutsche Auswahl auch 2017 zu den Top-Five auf Europäischer Ebene

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

Platz fünf für das Deutsche Kata-Damen Team

Trotzdem Glückwunsch zu diesem Ergebnis

Silber und drei Mal Platz fünf am ersten EM-Finaltag

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

***UNSERE VIZE-EUROPAMEISTERIN- DUYGU BUGUR***

Nicht Gold verloren, sondern Silber gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch Duygu zu Deinem tollen Erfolg!

Rang fünf für Jasmin Bleul

Noah Bitsch erreicht Platz Fünf

Chronik-Fotos

***DKV-Kumite Damen verpassen das Finale knapp***

Fünftes "kleines" Finale für Deutschland. Nach einem sensationell starken Auftritt der deutschen Kumite Damen Mannschaft steht für die DKV-Delegation ein weiterer Kampf um Bronze fest.

Nach Siegen über Schweden (2:1), Finnland (2:0) und Kroatien (2:0) unterlagen Jana Bitsch, Johanna Kneer, Silvia Sperner und Anna Miggou nur gegen die Türkei. (1:1, Sieg in der Unterbewertung)

Das Halbfinale hätte nicht knapper ausgehen können. Nach einem 0:0 Unentscheiden gewann Jana 2:0.

Den entscheidenden Schlusspunkt im Kampf zwischen Silvia Sperner und Serap Özelik setzte leider die Türkin und gewann diese Begegnung letztendlich klar.

Gegen die Slowakei können die deutschen Kämpferinnen aber am Sonntag aber EM-Bronze erkämpfen.

Nach dieser Leistung wäre eine EM-Medaille ein mehr als verdienter Lohn für Anna, Jana, Johanna und Silvia.

Team Deutschland Herren Kumite kämpft um Bronze

Drittes Bronzefinale für Deutschland

Duygu Bugur stürmt das EM-Finale

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

***UNSERE FINALISTIN DUYGU BUGUR!!***

Nach sensationellen Vorrundensiegen u.A. gegen die Welt-und Europameisterin Alexandra Recchia/Frankreich und die Europameisterin Bettina Plank/Österreich löst unsere Duygu das Ticket für das Finale mit 5:1 gegen Chronkova/Tschechien.

Wahnsinn!!!

Noah Bitsch kämpft um Bronze bei den Kumite Herren -84kg

Jasmin Bleul sichert sich einen Platz im kleinen Finale

Noch sieben Tage bis zur EM 2017 in Kocaeli/Türkei

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

Karate mit dem jungen saarländischen Talent Annika Summa auf dem Titelblatt und ausführlichem Bericht im Innenteil des Saarsport-Magazins (Fachorgan Landessportverband für das Saarland)

Bilder: C.Grüner/DKV

18.04.2017 - Video-Sammlung zur Deutschen Meisterschaft der Leistungsklasse und Para-Karate

Umfassende Video-Dokumentation mit vielen Begegnungen von den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse und im Para Karate von Axel Krusch.

http://www.karate-bayern.de/videos/1800-2017-videos-dm.html

BR-Fernsehbeitrag über DKV/BKB Parkinson Studie

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

BUDO-NIGHT „Samurai vs. Vikings“

Die Deutschen Meisterschaften in Neumünster stellten ein Novum in der DM-Geschichte des Deutschen Karate Verbandes dar.

Ganz nach dem Motto „Neue Wege gehen“ kombinierten der KVSH-Präsident Wolfgang Hagge und sein Team die Erfahrungswerte der vergangenen Jahre mit vielen frischen Ideen zu einem einzigartigen Event-Erlebnis.

Am Freitag, den 7.April waren als Vorgeschmack auf die Deutschen Meisterschaften die Holstenhallen mit der Budo-Gala „Samurai vs. Vikings“ für ein ganz besonderes Spektakel für alle Kampfsport-Enthusiasten gebucht.

Knapp 1.000 Sportler, Betreuer, Begleitpersonen, Offizielle aber auch Publikum außerhalb der Karate-Szene und prominente Ehrengäste nutzten die Gelegenheit um gemeinsam eine abwechslungsreiche Budo-Show mit vielen interessanten Programmpunkten zu genießen.

Im Publikum befanden sich unter Anderem der japanische Generalkonsul Ansawa, Yuke Egashira von der japanischen Delegation aus Saga, die mehrfache paralympische Goldmedaillengewinnerin Kirsten Bruhn, die aktuelle Kirschblütenkönigin und der Oberbürgermeister der Stadt Neumünster, Dr. Olaf Tauras.

Durch den Abend führte mit Geert Lemmens eine Budo-Institution, die bereits für Eurosport die großen Budo-Galas u.A. in Paris moderierte.

Für ein hochklassiges Rahmenprogramm sorgten Akteure der Kampfkünste Kung-Fu, Ju Jutsu, Kendo, Modern Arnis, sowie Para Karate unter der Leitung von Marc Kerduff und Richard Schalch.

Der KVSH Kumite Landestrainer Timo Stieger-Fleischer erläuterte den zahlreichen Gästen zusammen mit zwei seiner Athleten noch einmal die wesentlichen Punkte des Karate-Regelwerkes.

Japanische Taiko-Trommler vom Kion Dojo sorgten unterdessen mit rytmischen Klängen und vollem Körpereinsatz für tolle Athmosphäre.

Das absolute Highlight des Abends stellte der Kumite-Ländervergleichskampf zwischen Team Deutschland und der holländischen Gastmannschaft dar.

Johanna Kneer, Anna Miggou, Robin Winters, Maximilian Bauer und Marcel Baun vertraten bei dem Freundschaftskampf, der mit Hin- und Rückrunde ausgetragen wurde, erfolgreich die deutschen Farben.

Das junge deutsche Team setzte sich nach spannenden und hochklassigen Begegnungen knapp mit 5:4 Siegen durch und freute sich über den Siegerpokal und einer speziellen Auszeichnung von den Ehrengästen aus Saga/Japan.

Text/Bilder: Christian Grüner

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

Deutsche Meisterschaften der Leistungsklasse in Neumünster
- Neuer Meilenstein im DKV Karate

Zum ersten Mal überhaupt war das nördlichste Bundesland Schleswig-Holstein Ausrichter der nationalen Titelkämpfe in der Leistungsklasse und im Para Karate. Insgesamt 24 Deutsche Meistertitel wurden am 8. und 9.April in Neumünster vergeben, wobei insgesamt 506 Sportler aus 154 Vereinen aus der gesamten Bundesrepublik an den Start gingen.

Bei der DM für Menschen mit Behinderungen traten zudem wieder zahlreiche Athletinnen und Athleten auf die Tatami. Mit tollen Leistungen und vorbildlichem Einsatz setzten die Menschen im Para Karate ein Zeichen und untermauerten ihren bedeutenden Platz in der Karate-Familie.

Nicht nur die große Teilnehmerresonanz während der zwei Wettkampftage in Neumünster war wirklich beeindruckend.

Das Ausrichterteam rund um den KVSH-Präsidenten Wolfgang Hagge und Birgit Zwicklinski von der Agentur fabrik10 gestaltete in den Holstenhallen ein ganz besonderes Event, dass allen Gästen noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird. Über 100 engagierte Helferinnen und Helfer sorgten dafür dass die Karate-Großveranstaltung perfekt in Szene gesetzt wurde.

Bei der ersten DM im Zeichen der olympischen Ringe bot der Karate Verband Schleswig Holstein in Zusammenarbeit mit der DKV-Wettkampfkomission unter der Leitung von Heinke Eltze allen Karateka eine perfekte Bühne um ihre besten Leistungen in den Kata-und Kumite-Wettbewerben zu präsentieren.

Neben dem gewohnten Wettkampfablauf auf sechs Kampfflächen wurde in den Holstenhallen zum ersten Mal eine erhöhte Center-Tatami eingerichtet, auf welcher die spektakulärsten Begegnungen ausgetragen wurden.

Auf diese Tatami waren zudem die Kameras und Mikrofone von ranFIGHTING gerichtet. Karate-Begeisterte, die nicht in den hohen Norden reisen konnten, hatten zum ersten Mal die Möglichkeit nicht nur die Finalbegegnungen sondern auch einige der spannendsten Vorrundenbegegnungen live zu verfolgen.

Unter den Augen der zahlreichen Zuschauer und Ehrengästen wie z.B. Vertretern der japanischen Delegation aus der Region Saga fanden am Samstag und Sonntag spannende Wettkämpfe und packende Begegnungen statt. Hierbei setzten sich an vielen Stellen die international-erfolgreichen Karate-Stars von Team Deutschland durch. Es gab aber auch zahlreiche überraschende Ergebnisse.

Mit Jana Bitsch (Kumite Damen -55kg), Anna Miggou (Kumite Damen -61kg), Jonathan Horne (Kumite Herren +84kg), Noah Bitsch (Kumite Einzel -75kg) und Ilja Smorguner (Kata Einzel Herren) feierten fünf Athletinnen und Athleten erwartungsgemäß den Gewinn des Deutschen Meistertitels.

Mit starken Leistungen bewies das Quintett wieder einmal seine individuelle Klasse und untermauerte den Anspruch auch bei den nächsten internationalen Herausforderungen eine wichtige Rolle zu spielen.

Charlotte Grimm (Kumite Damen +68kg), Shara Hubrich (Kumite Damen -50kg), Madeleine Schröter (Kumite Damen -68kg), Alireza Hassan Ajdadi (Kumite Herren -60kg), Arnold Bol (Kumite Herren -67kg), Nico Drexel (Kumite Herren -84kg) und Christine Heinrich (Kata Einzel Damen) komplettieren die Siegerliste in den Einzeldisziplinen und überraschten in dem hochklassigen Starterfeld den einen oder anderen vermeintlichen Titelfavoriten.

Im Rahmen der Finalrunden wurden mit Heinrich Leistenschneider und Felix Behrendt zwei verdiente Kaderathleten durch den DKV-Sportdirektor Ralph Masella verabschiedet. Beide hatten in den zurückliegenden Jahren den Deutschen Karate Verband erfolgreich auf internationaler Ebene vertreten und wurden mit Präsenten und großen Beifall gewürdigt.

Wie bei jeder Deutschen Meisterschaft stellten die Mannschaftswettbewerbe in Neumünster die Königsdisziplin dar. Auch hier fanden sich in diesem Jahr viele neue Gesichter auf dem Siegerpodest wieder. Die KG Bayern (Lisa Kirchner, Fabienne Dyroff und Susanne Beinvogel) feierte bei den Kata-Damen Teams einen Premieren-Sieg.

Für Begeisterungsstürme im nordrhein-westfälischen Lager sorgten Julian Wieser, Philipp Müller und Roman Lux von der KG Kempen/Duisburg, die überraschend den 1.Platz bei den Kata-Herren Mannschaften erkämpften.

Im Kumite-Damenwettbewerb setzte sich der USC Duisburg (Shara Hubrich, Jana Bitsch, Davina Berthele und Ezgi Kaya) in einem packenden Finale gegen die Auswahl der KG Nordrhein Westfalen (Elena Chatzaliadou, Ardonika Plava, Monika Feygin, Meike Drexhage und Sandra Wiegers) durch.

Das Kumite Herren-Team vom Karate Verband Schleswig-Holstein belohnte sich, alle Gäste und alle, die an dieser fantastisch organisierten Deutschen Meisterschaft mit gearbeitet hatten, mit einer herausragenden Leistung. Taktisch sehr gut eingestellt und mit unglaublichem Kampfgeist überzeugten die Schützlinge des Kumite-Landestrainers Timo Stieger-Fleischer während der Vorrunden.

Auch das Finale gegen den Vorjahressieger Budokan Bochum gestalteten Ümit Demir, Noah Bitsch, Patrick Urban, Robin Endricat, Sascha Veldung, Fabian Ziebinski und Khachik Bagdasarjan erfolgreich und setzten damit einen perfekten Schlusspunkt einer wirklich sehr gelungenen Deutschen Meisterschaft in Neumünster.

Text: Christian Grüner
Bilder: Ralf Wolbers

Ergebnisliste und Medaillenspiegel:
https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=uploads&vernr=2988&ver_info_action=info#a_eventhead

Budo Night "Samurai vs. Vikings" am Vorabend der DM in Neumünster

Impressionen der Budo Night in den Holstenhallen Neumünster

set-online

***DM der Leistungsklasse und Para Karate in Neumünster , 7.-9.April 2017***

Der DM-Zeitplan und die endgültigen Wettkampflisten sind online abrufbar.

See you in Neumünster!
------------------------------------------------------------------

https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=uploads&vernr=2988&ver_info_action=info#a_eventhead

Live-Berichte aus den Holstenhallen von der Budo-Night und der zwei DM-Wettkampftage:
http://www.ranfighting.de/#BUDO_NIGHT
http://www.ranfighting.de/#KARATE_DM_2017

Aktuelle Bilder gibt es dann ab Samstag, den 8.April hier zu sehen:
http://www.karate.de/medien/fotos/2017/dm-leistungsklasse-und-para-karate-2017-in-neumuenster

Deutsche Karate Meisterschaft 2017 - Budo-Night

***SPEKTAKULÄRE BUDO-NIGHT AM VORABEND DER DM***

Aktuelle News rund um die Budo-Night in Neumünster im Rahmen der Deutschen Meisterschaften 2017, Freitag 7.April 2017 19.00 Uhr
-----------------------------------------------------------------
Der finale Ablaufplan steht und verspricht am Vorabend der DM ein spannendes und spektakuläres Package für alle Kampfkunst-Enthusiasten.

Als Highlight der Veranstaltung steht der Länderkampf Deutschland-Holland auf dem Programm.

Hier werden Anna Miggou, Johanna Kneer, Maximilian Bauer, Robin Winters und Marcel Baun gegen die holländische Auswahl in Hin- und Rückrunden antreten.

Informationen rund um die Teams:
http://deutsche-karate-meisterschaft.de/2/budo-night.html

Neben spannenden und hochklassigen Kumite Begegnungen unserer deutschen Athleten können sich die Zuschauer zudem auf viele weitere Budo-Leckerbissen freuen.

Umrahmt von japanischen Trommlern zählen u.A. Vorführungen der Kampfkünste Ju-Jutsu, Kung Fu, Modern Arnis und Kendo sowie Demonstrationen im Para-Karate zu den spannenden Programmpunkten der Budo Night.

Interviews mit den Gästen und Atleten, Vorstellungen und Präsentationen runden die Gala, die von der Kampfsport-Koryphäe Geert Lemmens moderiert wird, ab.

Beginn der Gala in der Holstenhalle ist um 18.50 Uhr, Ende ist gegen 22.00 Uhr.

Wer übrigens nicht persönlich Vor Ort sein kann, hat die Gelegenheit im Internet dabei zu sein. Das Team von ranfighting.de überträgt die Budogala und auch die beiden DM-Wettkampftage live aus den Holstentorhallen.

Live auf ranFIGHTING.de:
Als Wiederholung auch im re-live verfügbar – im Black-Pass für 3,99 Euro pro Monat.

Alle Infos: http://www.ranfighting.de/#KARATE_DM_2017

Home

Die genaue Traineraufstellung und der Trainingsplan für den World Karate Day, am 17.Juni 2017 sind online.

Bereits über 1/5 aller 1.500 Lehrgangskarten sind bereits vergriffen.

Seid dabei!

http://www.world-karate-day.com/de/#programm
http://www.world-karate-day.com/ima…/…/WKD-Trainingsplan.pdf

DKV Sound Karate 2.0

Ausbildung DKV Sound Karate in Kerpen, 11.3.2017

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

Impressionen von den Dutch Open Karate1 Premier League mit deutscher Beteiligung

Bilder: WKF/Kphotos.net

www.sportdata.org

***Breaking News aus Holland***

Bei den Dutch Open erreicht Jonathan Horne in der Kategorie Kumite Herren +84kg das Finale. Er besiegte auf dem Weg dorthin u.A. den amtierenden Weltmeister aus dem Iran.

Dort steht er morgen dem Kanadier Gaysinski gegenüber.

Anna Miggou (Kumite Damen -61kg gegen Serogina/Ukraine) und das Kata Damen Team mit Jasmin Bleul, Sophie Wachter und Christine Heinrich (gegen die spanische Auswahl) kämpfen zudem im kleinen Finale um Bronze.

Elena Chatzaliadou/Griechenland, die für das Dojo Bushido Bonn antritt, hat ebenfalls noch die Chance, den dritten Platz zu erreichen

Viel Erfolg!

https://www.sportdata.org/wkf/set-online/veranstaltung_info_main.php?active_menu=calendar&vernr=110&ver_info_action=catmitlist#a_eventheadend

Ticketverkauf für den World Karate Day hat begonnen - Deutscher Karate Verband e.V.

***Der Ticketverkauf für den World Karate Day 2017 hat begonnen***

Seid dabei bei einem fantastischen Karate-Event am 17.Juni in München.

http://www.karate.de/medien/top-news/31460-ticketverkauf-fuer-den-world-karate-day-hat-begonne

Karate-Welt kommt nach München

***WORLD KARATE DAY IN MÜNCHEN***

Seid dabei bei dem Karate-Event 2017 mit hochrangigen nationalen und internationalen Trainern, einem Vergleichskampf zwischen Team Deutschland und Athleten aus der ganzen Welt sowie spektakulären Vorführungen!

Save the Date: 17.Juni 2017 in München!

http://www.karate-medien.de/dkv/karate-welt-kommt-nach-muenchen/

Deutsche Karatemeisterschaft 2017

Die Organisatoren der Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse und für Menschen mit Behinderungen in Neumünster, präsentieren in den nächsten Tagen an dieser Stelle die Top-Athleten der DM.

Gerne Teilen und Liken.
----------------------------

Am Freitag vor der DM findet in Neumünster die Budo Night statt. Dort geht Team Deutschland bei einem Länder-Vergleichskampf gegen die holländische Auswahl an den Start.

Hier nun die Teilnehmer des Länderkampfes Deutschland-Holland:

---------------------
TEAM DEUTSCHLAND
Anna Miggou, Europameisterin
Johanna Kneer, Welt und Europameisterin

Maximilian Bauer, Europameister und WM-Dritter
Robin Winters, WM-Dritter Kumite Team
Marcel Baun, WM-Dritter

Coach: BT Thomas Nitschmann

--------------------
TEAM HOLLAND:
Lynn Snel, 1.Platz Luxembourg und Austrian Open
Kimberly Oosterveen, 6-fache Holländische Meisterin

Tyron Lardy, WM-Dritter
Bryan Lusse, mehrfacher holländischer Meister
Brian Timmermans, mehrfacher holländischer Meister
Dylan Moerkerk, holländischer Meister, Sieger Austrian Open

Coaches:
Ulrich Smeins
Anthony Boelbaai
----------------------
Wir freuen uns auf spannende Kämpfe und eine spektakuläre Budo-Night

Chronik-Fotos

Aus den Dojos:

Das Karate Dojo Konstanz sucht engagierte Karateka für ein FSJ ab September 2017

Chronik-Fotos

Budo-Night mit tollem Programm und Vergleichskampf Deutschland:Holland am Freitag vor den Deutschen Meisterschaften in Neumünster am 07.04.2017.

Jetzt Tickets sichern!

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

***UNSERE CHAMPIONS VON SOFIA UND DAS GESAMTE TEAM DEUTSCHLAND***

Danke für Eure Unterstützung in der Halle und von zu hause aus.

Auf Wiedersehen aus Sofia und bis bald!

Alle Bilder von der EM:
http://www.karate.de/medien/fotos/2016/em-jugend-junioren-u21-2017-in-sofia

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

***Herzlichen Glückwunsch!***
Bronzemedaille: Shara Hubrich
Kumite U21 weiblich -50kg

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

Shara Hubrich gewinnt die fünfte Bronzemedaille für Deutschland.

Mit zwei klaren Siegen über Serbien und Tschechien sichert sie sich Edelmetall in der Kategorie Kumite weiblich U21 -50kg!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

Kumite Vorrunden Teil 2
Johanna Kneer, Charlotte Grimm, Marcel Baun und Amrit Kahlon in Aktion

Fotos von Deutscher Karate Verbands Beitrag

Tag 3, Kumite Vorrunden

Anna, Shara und Gizem schieden leider in den Vorrunden aus. Shara kämpft später noch in der Trostrunde um Bronze.

Deutscher Karate Verband

http://www.karate.de

DKV. Der Verband.

Der Deutsche Karate Verband ist der offizielle Fachverband für Karate in Deutschland. Er wird als einziger vom Bundesministerium des Innern gefördert und ist als Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes vom IOC anerkannt.

16 Landesverbände mit über 2.300 Vereinen, Clubs und Schulen mit insgesamt ca. 110.000 Mitgliedern haben bei uns im DKV ihre Heimat.

Unser Sport.

Karate ist eine faszinierende, vielfältige und dynamische Kampfkunst, die Neu- Beginner wie auch langjährige Karateka fesselt.

Die Haupt- Schwerpunkte des Karate-Trainings sind die Schulung der Koordination, der Konzentration und des Selbstbewusstseins. Dabei ist Karate ein lebenslanger Begleiter. Denn viele Vereine im DKV bieten Karate-Kurse schon für Kinder ab 4 Jahren an. Auch gerade bei Menschen im „best- age“ erfreut sich unsere Sport immer größerer Beliebtheit. Nicht ohne guten Grund wurde Karate deshalb vom DOSB als Gesundheitssport eingestuft.

Wir sind Karate.

Viele Argumente sprechen für den Deutschen Karate-Verband. Denn nur wir bieten im Karate ein so unglaublich breites Spektrum an Möglichkeiten und Betätigungsfeldern.

Alle Mitglieder des DKV haben die Möglichkeit, aus einem großen Angebot zu wählen. So kann man Karate als Weg zur Persönlichkeitsentfaltung, zur Förderung der Fitness oder zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung betreiben. Karate ist aber auch ein populärer Wettkampfsport. Athleten des DKV sind im Kumite und Kata an offiziellen Wettbewerben sehr erfolgreich, sogar bei Europa- und Weltmeisterschaften sind Deutsche Sportler regelmäßig auf dem Podium vertreten.

Diese Freiheit und Vielfalt an Wahlmöglichkeiten in unserem Verband sowie das Nebeneinander unterschiedlicher Denkweisen und Philosophien ist unser Beitrag zum Verständnis und der Toleranz in unserer Gesellschaft.
Es ist unser „Karate-Do“ – unser Karate-Weg.

Neue Wege.

Neben dem traditionellen Karate, welches überwiegend von den unter¬schiedlichen Stilrichtungen gepflegt wird, liegt es den Verantwortlichen des DKV besonders am Herzen, dass der Verband lebendig ist und sich stets weiter entwickelt.

Dies findet sich vor allen in dem breiten und ständig erweiterten Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten unseres Verbandes wieder. Dort können alle Mitglieder und Vereine des DKV von einer wirklich breit gefächerten Angebotspalette profitieren. Für jedes Interesse ist etwas dabei. Alle DKV-Ausbildungswege sind staatlich anerkannt oder sie besitzen das Gütesiegel des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Der Verband kooperiert sehr eng mit Hochschulen, Instituten und renommierten externen Referenten zusammen, um ein hohes Niveau in der Trainer- und Übungsleiterausbildung zu gewährleisten und Innovationen ein zu bringen.

Mit dem Konzept „Budomotion“ wurde beispielsweise jüngst ein neues Gesundheitsprogramm entwickelt. Das Ausbildungsprogramm „Sound-Karate“ spricht besonders unsere jungen Mitglieder an. Damit hat Karate sogar seinen Weg in den Schulsport gefunden.

Diese Erfolge geben dem Deutschen Karate Verband Recht. Sie motivieren uns, den Verband im Sinne der Mitglieder immer weiter zu entwickeln und somit in Deutschland der erste Ansprechpartner für alle Karate- Begeisterten oder die, die es werden wollen, zu sein.